Du hast Interesse an Medizin, Technik, Naturwissenschaften und Forschung? Dann solltest du dir den neuen Lehrberuf Medizinproduktekaufmann/frau etwas genauer ansehen.

Seit Jänner 2016 steht dir ein neuer, moderner und zukunftssicherer Beruf zur Verfügung. Unter dem Begriff Medizinprodukte fallen Dinge wie das Stethoskop, sterile Operationshandschuhe oder Defibrillatoren. Zu einem gut ausgebauten Gesundheitssystem gehört moderne Medizin und die Grundlage dafür schaffen Medizinprodukte.

Welche Voraussetzungen benötige ich?

Für den Beruf als Medizinproduktekaufmann/frau solltest du Genauigkeit, Sorgfalt und einen offenen Umgang mit Menschen mitbringen. Du wirst dich täglich mit Technik beschäftigen und hast auch direkt mit dem Endkunden zu tun. Somit sind ein technisches Verständnis und ein gewisses Verkaufstalent unumgänglich.

Was lerne ich?

Auf deinem Lehrplan steht ein intensives Training medizinischer Grundkenntnisse und du lernst die verschiedenen Produkte wie z.B.: Instrumentenkunde und Gerätschaften kennen. Du erhältst eine umfangreiche Ausbildung zum Hygiene- und Qualitätsmanagement und Themen wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind ein Fixpunkt.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Der Lehrberuf Medizinproduktekaufmann/frau ist gleich aufgebaut wie jeder andere Lehrberuf auch. Deine praktische Ausbildung erhältst du in einem auszubildenden Betrieb und parallel dazu besuchst du die Berufsschule. Sicher ist bereits ein Berufsschulstandort in Oberösterreich. Auch in Niederösterreich, Burgenland, Salzburg und Steiermark haben Berufsschulen bereits ihr Interesse an einem Ausbildungsstandort gezeigt.

Wie sieht die Zukunft in diesem Berufsfeld aus?

Die Bandbreite an Medizinprodukten wächst mit dem technischen Fortschritt immer weiter und somit ist die Nachfrage an jungen, intelligenten und gut ausgebildeten Leuten sehr groß.

Es wird immer kranke Menschen geben, somit braucht die Welt immer Medizinprodukte. Mit dem Lehrberuf als Medizinproduktekaufmann/frau erwartet dich eine spannende und sichere Zukunft.

Weitere Informationen findest du hier:
wko.at

BR: pixabay.com

Folge uns:

So bist du immer schnell über freie Lehrstellen und neue Artikel informiert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

DU MÖCHTEST MEHR WISSEN?