Du hast vielleicht mehrere Haustiere oder hast dir schon immer eines gewünscht? Vielleicht hast du als Kind heimlich kleine Pflanzen in die Blumenkisten deiner Mutter gepflanzt? Du bist gerne im Freien und auch schlechtes Wetter macht dir nichts aus? Dann gefällt dir eine Lehre im Bereich Tiere und Pflanzen bestimmt!

Was muss ich für eine Lehre im Bereich Tiere und Pflanzen mitbringen?

Auf jeden Fall solltest du Tierliebe mitbringen bzw. gerne mit Blumen und Pflanzen umgehen. Du schätzt die Natur und gehst sorgsam mit all ihren Elementen um. Außerdem solltest du nicht zimperlich sein, denn auch wenn es mal kalt oder sehr heiß ist, wirst du vor allem in der Land- und Forstwirtschaft trotzdem draußen arbeiten müssen. Des Weiteren sollte es dir nichts ausmachen, schmutzig zu werden oder Geruchsbelastungen ausgesetzt zu sein.
Für eine Lehre im Gärtnereibereich ist unbedingt Kreativität gefragt. Schließlich wirst du schöne Gestecke binden und mithilfe deines Gespürs fürs Detail die individuellen Wünsche der Kunden in die Wirklichkeit umsetzen.

3 Beispiele für Lehrberufe in diesen Bereichen:

Tierpfleger/in

Als Tierpfleger/in kannst du in verschiedensten Einrichtungen arbeiten- sei es in Tiergärten, Wildparks, Tierkliniken, Tierheimen oder sogar Forschungseinrichtungen. Dort sorgst du dafür, dass sich die Tiere wohl fühlen, indem du sie fütterst, pflegst und betreust. Dazu gehört Jungen aufzuziehen, aber natürlich auch kranke Tiere zu versorgen. Um den Lebensraum der Tiere instand zu halten, musst du auch bei den Käfigen, Gehegen und Terrarien Hand anlegen, sie also reinigen oder gegebenenfalls reparieren.

Friedhofs- und Ziergärtner/in

Neben der Gestaltung und Pflege von Grabstätten, hegen Friedhofs- und Ziergärtner/innen auch Park- und Grünflächen. Zu den Aufgaben gehören das Binden von Trauerkränzen, Gebinden oder Gestecken, sowie das Gestalten von Grabstätten und individuellem Grabschmuck. All diese Tätigkeiten werden meistens auf die Wünsche und Vorstellungen der Kunden abgestimmt. Die Pflanzen und Blumen, mit denen du Grabstätten geschmackvoll dekorierst, werden in eigenen Gewächshäusern gezüchtet. In diesem Beruf musst du selbstständig arbeiten und viel gehen bzw. stehen. Jedoch kannst du im Gegensatz zu anderen Lehrberufen im Gärtnereibereich mit einem überdurchschnittlichen Gehalt rechnen.

Facharbeiter/in Weinbau- und Kellereiwirtschaft

Dieser Lehrberuf fällt in die Kategorie der Land- und Forstwirtschaft. Als Facharbeiter/in in der Weinbau- und Kellereiwirtschaft wirst du in einem Weinbaubetrieb ausgebildet. Wie der Name schon sagt, dreht sich in diesen Beruf alles um den Wein– du bereitest den Boden durch lockern und düngen für den Weinbau vor, setzt Jungpflanzen und ziehst die Weinstöcke. Die Reben schneidest und bindest du und bringst schließlich die Ernte ein. Anschließend werden die Trauben gemahlen, in Tanks und Fässer gefüllt, wobei du den Gärungsprozess beobachten und kontrollieren musst. Während die Ernte oft noch händisch durchgeführt wird, werden bei der Verarbeitung der Trauben Maschinen und Anlagen verwendet, um die Flaschen abzufüllen und zu etikettieren. Danach verpackst du diese und lagerst sie richtig ein.

Und wie sind die Jobaussichten?

Da leider vor allem in der Land- und Viehwirtschaft viele Betriebe stillgelegt werden, gehen auch die Beschäftigungsmöglichkeiten zurück. Jedoch sind die Jobaussichten in der Land- und Forstwirtschaft relativ gleichbleibend. Denn im Gegensatz zu früher, als Beschäftigte in diesem Bereich von ihren Familienmitgliedern nur angelernt wurden, besteht heutzutage ein starker Trend zur Ausbildung von qualifizierten Fachkräften.

Der erhöhte Bedarf an Pflanzen und mehr Grün, sowie das verstärkte Umweltbewusstsein der Menschen haben sich positiv auf den Pflanzen- und Gärtnereibereich ausgewirkt. Auch in der Tierpflege hat man gute Chancen, nach der Lehre eine passende Stelle zu finden.

Die Jobchancen lassen sich zusätzlich verbessern, indem man sich Umweltschutzkenntnisse oder Spezialkenntnisse in der Zucht von Tieren oder im Anbau von Pflanzen aneignet. Auch Erfahrungen im Tourismusbereich werden geschätzt, da der Umgang mit Kunden immer wichtiger wird.

Bei diesen drei Lehrberufen im Bereich Tiere und Pflanzen beträgt die Lehrzeit drei Jahre. Mehr interessante Informationen zu diesen Lehrberufen sowie viele weitere tolle Lehrberufe findest du im Lehrberufslexikon!

BR: http://pixabay.com
Quelle: http://bit.ly/1KmjBTO
Urheber: alohamalakhov

Folge uns:

So bist du immer schnell über freie Lehrstellen und neue Artikel informiert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

DU MÖCHTEST MEHR WISSEN?